Zufallskarte

Himbeeren
Image Detail
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!

YABBA DABBA DOO: Ein-Fred-Feuerstein-nebst-Familie-Google-Doodle!

YABBA DABBA DOO: Ein-Fred-Feuerstein-nebst-Familie-Google-Doodle! (Wordle)Der Schlafsand ist gerade so aus den Augen gewaschen, der Kaffee tropft und der PC frisch hochgefahren. Schnell mal Mails checken und schon die erste Planänderung am Tag als die Google Startseite aufploppt. Denn dann sehe ich ES – Yabbadabbadoo! - das knallbunte Google Doodle mit den Flintstones. Das hebt die Stimmung ungemein – selbst die eines bekennenden Morgenmuffels. Liebe Googleianer: Bitte öfters genau so etwas!

Die Flintstones als Google Doodle

Das Yabba-Dabba-Doo-Fred-Feuerstein-Google-Doodle

Auf dem kleinen, bunten Googlelogo sind alle alten Bekannten zu sehen: Fred Feuerstein mit seiner Frau Wilma und Tochter Pebbles, Barney Geröllheimer mit Gattin Betty und  sowie der Haus-Hund-Saurier Dino!  Ach, da werden Erinnerungen wach!

Video mit der Eröffnungssequenz der Flintstones und der typischen Titel-Melodie mit Ohrwurm-Garantie.

Für alle, die doch etwas jüngeren Datums sind und sich gerade über meinen nostalgischen Anfall wundern, kommt hier ein Kurzportät der Familie Feuerstein:

Bei Familie „Feuerstein“ handelt es sich um eine us-amerikanische Zeichentrickserie aus den 1960er Jahren, von der es mittlerweile neben etlichen Trickablegern aber auch zwei Realverfilmungen unter dem Titeln „Flintstones – Die Familie Feuerstein“ (1994) und „Die Flintstones in Viva Rock Vegas“ (2000) als Kinofilme gibt. Die Serie um die Steinzeit-Familie „Feuerstein“ (englisch: Flintstone) galt lange Zeit die erfolgreichste Zeichentrickserie der Welt bis sie von den Simpons eingeholt wurde.

Das Setting spielt in einer Steinzeit-Stadt namens Steintal (englisch: Bedrock). In neueren Synchronfassungen wurde aus Steintal allerdings Felsental.  In dieser Stadt leben neben den „Höhlen-Menschen“ auch eine Reihe eiszeitlicher Tiere wie Säbelzahntiger, Mammuts, aber auch Dinosaurier. Dieser kleine Anachronismus sei den Machern der Feuersteins großzügig verziehen, sind doch die Dinos zu niedlich geraten.
Der moderne Steinzeit-Mensch aus Steintal verfügt über eine durchaus-modern anmutende Technik. Die Trickfiguren fahren Autos dem damaligen Zeitgeist entsprechend: Sie waren aus Steinen, Holz und Tierfellen zusammengebaut. Als „Hilfsmotor“ dienten die eigenen Füße.
Die Hauptfiguren der Serie sind Fred Feuerstein (englisch: Fred Flintstone) und seine Frau Wilma, die eine Engelsgeduld mit ihm hat. Während Wilma Hausfrau und Mutter ist, arbeitet Fred im Steinbruch. Oft ertönten in der Serie Freds berühmte Schlachtrufe: „Wiiil-maaa!“ und Yabba Dabba Doo! Dieser Ausruf hat es übrigens geschafft, Teil des amerikanischen Way of Life zu werden. Yabba Dabba Doo! bzw. auch Yabadabadoo wird immer dann gerufen, wenn man seinem Gefühl von Freude und Glück Ausdruck verleihen möchte.
Doch ich schweife schon wieder ab! Wo war ich gleich noch mal stehen geblieben? Ach ja, bei der Vorstellung der Protagonisten aus den Flintstones.
Dann gibt es da noch die Nachbarn Barney Geröllheimer (englisch: Rubble) mit seiner Frau Betty. Beide haben Kinder. Zu Fred und Wilma gehört Pebbles (englisch für Kiesel). Barney und Betty verstärkt im wahrsten Sinne des Wortes Adoptivsohn Bamm-Bamm, der ungewöhnliche Kräfte besitzt. Schon immer mein Favorit bei Familie Feuerstein waren Dino und Hoppy. Dino ist ein ganz normaler Hausdinosaurier, der die Aufgaben eines Haushund begleitet. Hoppy ist ein Hopperuh aus Steintralien und ähnelt einem Känguru.

Lange Rede kurzer Sinn: Das Google Doodle zu den Flintstones hat mir meinen Tagesstart versüßt. Vielen Dank liebe Googleianer. Im Moment ist das Fred Feuerstein-Google Doodle mein absoluter Favorit unter den Google Doodles. In diesem Sinne:

Lieber Fred Feuerstein, alles gute zu Deinem 50. Geburtstag.
Yabba Dabba Doo!

 

Aktualisiert ( Donnerstag, 16. Februar 2012 um 07:56 Uhr )
 

© H[AGE]: Langenwetzendorf (2008 - 2011)