Zufallskarte

Lichtung
Image Detail
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!

Studie belegt: Lehrer ist für Lernerfolg nicht so wichtig wie Lehrmethode

Studie belegt: Lehrer ist für Lernerfolg nicht so wichtig wie Lehrmethode (Wordle) Was macht eine gute Schule aus? Steigt die Qualität des Unterrichts mit der Persönlichkeit der Lehrer? Eine neue Studie zeigt, dass gutes Lernen mit der gewählten Lehrmethode steht und fällt – zumindest im universitären Bereich.

Viele Studenten wünschen sich einen Dozenten, der Charisma, Erfahrung und Sympathie in sich vereint. Dies ist sicherlich toll für den Dozenten, sagt aber gar nicht so viel wie gedacht über den Lernerfolg der Unterrichteten aus. Studenten profitieren viel eher von den richtigen Lehrmethoden. Zu diesem Ergebnis kamen kanadische Wissenschaftler aus Vancouver. Physik-Nobelpreisträger Carl Wieman und sein Team veröffentlichte diese doch überraschende These im Fachjournal Science.

In dieser Untersuchung wurden die Lernerfolge von zwei Studentengruppen verglichen. Beide Gruppen wurden mit unterschiedlichen Lehransätzen unterrichtet. Die Lehrveranstaltung selbst war der Physik-Einführungskurs an der University of British Columbia in Kanada. An der zwölfwöchigen Vorlesungsreihe nahmen insgesamt 538 Studenten teil.

Es traten an: Konventionelle Lehrveranstaltung contra unkonventionelle Lehrveranstaltung

Gruppe 1 wurde von einem erfahrenen Dozenten im Frontalunterricht unterwiesen. Dieser Dozent wurde von den Studenten allseits gelobt. Gruppe 2 dagegen bekam als Betreuer einen wenig erfahrenen Dozenten, der erst kurz zuvor seinen Doktortitel erworben hatte. Anders als sein erfahrener Kollege setzte dieser junge Dozent auf Interaktion. In seiner Lehrveranstaltung war Platz für Arbeit in Kleingruppen und Raum für Diskussionen.

Das Ergebnis der Studie überrascht ein wenig. Am Ende arbeiteten die Studenten aus Gruppe zwei engagierter mit. Auch besuchten sie – im Gegensatz zur Gruppe 1 – häufiger den Unterricht. Außerdem schnitten sie in einem abschließenden Test besser ab.
Das Team um Wieman führt die Erfolge des unkonventionelleren Dozenten darauf zurück, dass sich interaktives Lernen positiv auf die Motivation auswirkt.

 


Quellen:

 

Aktualisiert ( Donnerstag, 02. Februar 2012 um 13:36 Uhr )
 

© H[AGE]: Langenwetzendorf (2008 - 2011)