Zufallskarte

Mammutherde...
Image Detail
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!

Frühzeit

Faustkeil

Die Ur- und Frühgeschichte ist der längste Zeitabschnitt in der menschlichen Entwicklung. Er fängt mit der Menschwerdung in Afrika vor 8 bis 4 Millionen Jahren an und endet mit dem Entstehen der ersten frühen Hochkulturen in Mesopotamien und Ägypten zwischen 3.000 und 800 v. Chr. Dieser Zeitraum kann feiner untergliedert werden.

Am bekanntesten ist die Unterscheidung nach dem verwendeten Werkstoff (Stein, Bronze, Eisen). So reicht z. B. die Steinzeit von ca. 600.000 Jahren bis ca. 1.800 v. Chr. Aus diesem doch immer noch sehr langen Zeitraum greift sich die Startedition von H[AGE] einen besonders spannenden Abschnitt heraus. Er erstreckt sich zwischen dem ersten Auftreten des modernen Menschen in Europa vor ca. 40.000 Jahren und dem Beginn der neolithischen Revolution vor ca. 10.000 Jahren.

Während der letzten Eiszeit wanderte Homo sapiens sapiens nach Europa und Asien ein. Archäologen schätzen, dass dies vor ca. 40.000 bis 30.000 Jahren geschah. Diese nach ihrem Fundort benannten Cro-Magnon-Menschen begegneten noch dem  Neandertaler.

Die Eiszeit und deren Ende traf die Menschen hart. So starben bekannte Beutetiere wie Riesenhirsch und Mammut aus. Die damaligen Menschen mussten auf eine Vielzahl von Veränderungen reagieren. Ihr Weltbild geriet ins Wanken und dennoch liegen genau in diesem Zeitraum die Ursprünge von Handwerk, Kunst und Religion. Darüber hinaus überflutete das abschmelzende Wasser der Gletscher frühere Siedlungsplätze an Flüssen und Küsten. So mussten sich viele Gruppen eine neue Heimat suchen. Das gemäßigtere Klima bot dafür eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten.

Mit der neolithischen Revolution ging die Lebensweise als Jäger und Sammler zu Ende und es entstand eine neue Kultur der Ackerbauern und Viehzüchter. Die Menschen zogen nicht länger mit den wilden Herden umher. Sie wurden sesshaft und gestalteten bewusst ihre Umwelt, in dem sie wilde Tiere zähmten und Wälder für Felder rodeten. Die Errungenschaften der neolithischen Revolution und der Bronzezeit werden daher die ersten Erweiterungen des Spiels bilden.

Was kann Dir in der Startedition begegnen?

Besiedlung ...
Besiedlung Nordamerikas
Kontinent: ...
Kontinent: Afrika

Zunächst erfährst Du, wie die Kontinente durch den modernen Menschen besiedelt wurden. 

Sammler
Sammler
Tornado
Tornado

Du lernst außerdem die Differenzierung der menschlichen Gesellschaft kennen: Mit Hilfe der Jäger wirst Du auf die Jagd gehen und Dir Raubtiere wie Säbelzahnkatze und Höhlenlöwe vom Hals halten.

Jedoch nicht immer hatten die Jäger Glück und so sicherten sehr oft die Sammler das Überleben der Sippe. Manchmal war das ganz schön mühselig. Doch die Stammesältesten wussten, wo die ergiebigsten Jagdgründe zu finden waren und zu welcher Jahreszeit die besten Früchte wuchsen.

Säbelzahnka...
Säbelzahnkatze (Smilodon)
Gegen so manche Krankheit und Naturkatastrophe waren die Menschen nicht gefeit. Hier konnte man nur den Rat der Schamanen einholen. Diese kannten vielerlei Heilkräuter und sie vermochten, die Schutzgeister anzurufen.

Die ersten Kunstwerke der Menschheit wie die Venus von Villendorf oder die Höhlenmalereien von Lascaux werden Dir ebenfalls begegnen.

Mammut aus ...
Mammut aus Elfenbein
Holzspeer
Holzspeer
Aber auch profanere Dinge, wie Waffen und Werkzeuge, wirst Du benötigen und zum Schutz vor wilden Tieren und den Unbilden des Wetters solltest Du auch eine einfache Behausung errichten. ...

 
   

Mehr wird aber an dieser Stelle noch nicht verraten! Geh auf Entdeckungsreise und lass Dich überraschen!

Übrigens ... aktuelle Nachrichten zur Frühzeit findest Du auch auf H[AGE].net.

Aktualisiert ( Samstag, 04. Juli 2009 um 14:26 Uhr )
 

© H[AGE]: Langenwetzendorf (2008 - 2011)