Zufallskarte

Kontinent: ...
Image Detail
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!

Hinter den Kulissen

Hinter den Kulissen

Wie ein Blick durchs Schlüsselloch. Bild von Karin Schumann (Pixelio.de)

Normalerweise erfährt kein Spieler hiervon jemals etwas. Denn was in den Köpfen der Entwickler eines Sammelkartenspiels vor sich geht, ist top secret. Die Sammelkartenspiel-Macher lassen sich nur ungern - im wahrsten Sinne des Wortes - in die Karten schauen. Doch an dieser Stelle gibt es einen kleinen Einblick in die eine oder andere Überlegung.

Dies ist eine einmalige Gelegenheit, die sich niemand entgehen lassen sollte.

 

Ausgangsbasis und Kerngedanken des Konnektivismus

Zusammenfassung: George Siemens fand, dass der Einfluss und die Folgen von e-Learning und neuen Medien mit Hilfe der klassischen Lerntheorien nur ungenügend abgebildet werden. Deswegen stellte er eigene Überlegungen zum Umgang mit der zunehmenden Wissensflut und den sich daraus ergebenden Anforderungen an das Wissen und Lernen an. All diese Überlegungen fließen in die Definition von "Lernen im Netzwerk" ein.

Themen: Ausgangsbasis - Kerngedanken

Aktualisiert ( Mittwoch, 29. Dezember 2010 um 10:09 Uhr )
 
 

Konnektivismus - Lerntheorie 2.0?

Zusammenfassung: Als neue Lerntheorie wird derzeit der Begriff des Konnektivismus "gehyped". Ob es sich dabei wirklich um eine Lerntheorie neben den etablierten Theorien des Behaviorismus, Kognitivismus und Konstruktivismus handelt, bleibt an dieser Stelle zunächst außen vor. Anfangs geht es um eine allgemeine Definition bzw. grundsätzliche Überlegungen.

Aktualisiert ( Donnerstag, 30. Dezember 2010 um 17:31 Uhr )
 
 

So droht kein Lernfrust sondern es herrscht Lernlust

Viele Eltern fragen sich nun, was sie tun können, um ihr Kind zu motivieren und dessen Lernlust zu erhalten.

Hier gibt es ein Zwölf-Punkte-Programm

Aktualisiert ( Samstag, 11. Dezember 2010 um 19:40 Uhr )
 
   

2 mal 3 macht 4 … Widdewiddewitt … und Drei macht Neune

Christoph Selter ist Professor für Mathematik-Didaktik  an der TU Dortmund.

Aktualisiert ( Samstag, 11. Dezember 2010 um 19:31 Uhr )
 
 

Auf Probe: Alternative Schultypen

Man kann zu Waldorf-, Montessouri- oder Jenaplan-Schulen seine eigene Meinung haben. Allerdings mögen die einzelnen Schultypen für den einen oder anderen Schüler wirklich ihre Vorteile haben. Mathias Zscheile ist Kameramann und Vater von zwei Söhnen.

Aktualisiert ( Samstag, 11. Dezember 2010 um 19:32 Uhr )
 
   

Seite 2 von 12

© H[AGE]: Langenwetzendorf (2008 - 2011)