Zufallskarte

Sippe
Image Detail
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!

Definitionen & Erklärungen im Lexikon von H[AGE]

Brandberge in Namibia: Berge der Götter und Heimat der White Lady

Brandberge in Namibia: Berge der Götter und Heimat der White Lady (Wordle)

(Steinzeit-Lexikon). Das sogenannte Brandbergmassiv ist ein Gebirge in Namibia. Es wird oftmals auch nur Brandberg oder von den Damara auch Dâures genannt. Bei den Herero heißt das Bergmassiv Omukuruwaro, was übersetzt so viel wie Berg der Götter genannt. Der Name Brandberg leitet sich von der glühenden Farbe ab, in der die Berge erscheinen, wenn die Sonne im Westen untergeht und so auf das Gebirge scheint.

Aktualisiert ( Sonntag, 30. September 2012 um 10:04 Uhr )
 
 

Kreisgrabenanlage Goseck: Mit das älteste Sonnenobservatorium der Welt

Kreisgrabenanlage Goseck: Mit das älteste Sonnenobservatorium der Welt

(Steinzeit-Lexikon). In Fachkreisen wird das Sonnenobservatorium von Goseck auch als „Kreisgrabenanlage von Goseck“ bezeichnet. Es handelt sich dabei um eine jungsteinzeitliche Kultstätte, die am nordwestlichen Ortsrand von Goseck in Sachsen-Anhalt (Deutschland) entdeckt wurde. Bis dahin kannten die wenigsten das knapp 1000 Einwohner zählende Örtchen im Burgenlandkreis. Nach der Entdeckung der Kreisgrabenanlage war es mit der Ruhe und Beschaulichkeit in Goseck zunächst vorbei.

Aktualisiert ( Mittwoch, 15. August 2012 um 07:18 Uhr )
 
 

Himmelsscheibe von Nebra: Die älteste konkrete Darstellung des Nachthimmels

Himmelsscheibe von Nebra: Die älteste konkrete Darstellung des Nachthimmels (Wordle)

(Steinzeit-Lexikon). Als Himmelsscheibe von Nebra wird eine mit Gold-Applikationen verzierte Bronzeplatte aus der Bronzezeit bezeichnet. Sie zeigt astronomische Symbole und gilt daher als die älteste konkrete Darstellung des Himmels weltweit. Damit gehört die Himmelsscheibe von Nebra zu den wichtigsten bronzezeitlichen Funden überhaupt. Entdeckt wurde das Artefakt im Juli 1999 von Raubgräbern. Sie gingen Spuren auf dem Mittelberg nach. Dieser liegt in Sachsen-Anhalt (Deutschland) in der Nähe der Stadt Nebra. Letztere gab der Himmelsscheibe auch ihren Namen. Nach einer abenteuerlichen Odyssee gehört das Kunstwerk seit 2002 zum Bestand des Landesmuseums für Vorgeschichte Sachsen-Anhalt in Halle.

Aktualisiert ( Mittwoch, 15. August 2012 um 06:47 Uhr )
 
   

Didgeridoo: Traditionelles Blasinstrument der Aborigines in Australien

Didgeridoo: Traditionelles Blasinstrument der Aborigines in Australien (Wordle)

(Steinzeit-Lexikon). In der Musikwissenschaft wird das Didgeridoo wie folgt kategorisiert: Es handelt sich um ein obertonreiches Blasinstrument, das zur Familie Aerophone gehört. Es gilt als traditionelles Musikinstrument der Aborigines in Australien. Will man das Didgeridoo auf ganz traditionelle Art und Weise verwenden, so muss man einen von Termiten ausgehölten Eukalyptusbaumstamm nehmen. Viele Instrumente sind mit Malereien und mythischen Symbolen verziert, denn das Didgeridoo kommt vor allem zur Begleitung von Gesang und Tanz zum Einsatz.

Aktualisiert ( Sonntag, 22. Juli 2012 um 10:19 Uhr )
 
 

Catal Hüyük: War in der Jungsteinzeit eine der ersten Städte der Menschheit

Catal Hüyük: War in der Jungsteinzeit eine der ersten Städte der Menschheit  (Wordle)

(Steinzeit-Lexikon). Çatalhöyük, das auch in der Schreibweise  Çatal Höyük, Çatal Hüyük oder Chatal-Hayouk zu finden ist, ist eine ausgegrabene, jungsteinzeitliche Siedlung, die die Augen von Archäologen glänzen lässt. Sie liegt ca. 40 Kilometer südöstlich von der türkischen Stadt Konya. Sie befindet sich damit auf der anatolischen Hochebene in der heutigen Türkei. Çatalhöyük besaß in seiner Blütezeit mehrere tausend Einwohner, deren Lebensweise sich gut rekonstruieren lässt.
Seit 2012 gehört Catal Hüyük zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Aktualisiert ( Donnerstag, 19. Juli 2012 um 19:50 Uhr )
 
   

Seite 4 von 84

© H[AGE]: Langenwetzendorf (2008 - 2011)