Zufallskarte

Wildschwein
Image Detail
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!

Definitionen & Erklärungen im Lexikon von H[AGE]

Coliboaia-Höhle: Sind die Felsmalereien ein Beleg für einen gemeinsamen Kunststil der Steinzeit-Jäger und Sammler in Europa?

Coliboaia-Höhle: Sind die Felsmalereien ein Beleg für einen gemeinsamen Kunststil der Steinzeit-Jäger und Sammler in Europa? (Wordle)

(Steinzeit-Lexikon). Die Höhle Coliboaia befindet sich im Apuseni-Naturpark in Rumänien. Dieser Park ist ein geschütztes Gebiet im gleichnamigen Apuseni-Gebirge. Im Deutschen heißt dieses Bergmassiv auch Siebenbürger Westkarpaten.

Aktualisiert ( Mittwoch, 18. Juli 2012 um 17:30 Uhr )
 
 

Gondwana: Einst Teil des Superkontinents Pangaea

Gondwana: Einst Teil des Superkontinents Pangaea (Wordle)

(Steinzeit-Lexikon). Gondwana war einst ein Großkontinent, der während der Erdgeschichte auf der Südhalbkugel existierte. Während des Perms (vor 300 Millionen bis 251 Millionen Jahren) hatte Gondwanaland eine Ausdehnung von 73 Millionen Quadratkilometern. Im Vergleich dazu beträgt die komplette Oberfläche der Erdkugel 510 Millionen Quadratkilometer. Die aktuelle Landfläche, d. h. alle Kontinente und Inseln zusammen, macht davon nur rund 30 % aus.

Aktualisiert ( Mittwoch, 18. Juli 2012 um 08:31 Uhr )
 
 

Drakensberge: Felsmalereien-Galerie der San

 Drakensberge: Felsmalereien-Galerie der San (Wordle)

(Steinzeit-Lexikon). Die Drakensberge erheben sich bis zu 3.482 Meter über den Meeresspiegel. Es handelt sich dabei um das höchste Gebirge im südlichen Afrika. Das Gebirgsmassiv erstreckt sich über das Staatsgebiet von Südafrika und Lesotho. Die höchsten Erhebungen liegen dabei in Lesotho. Dort werden die „Drachenberge“ auch Maloti-Berge genannt. Wegen der zahlreichen Schluchten, Kämme, Höhlen und Überhänge in dem Basaltgestein nennen die Zulu die Kette auch uKhahlamba. Übersetzt heißt das „Wand der aufgestellten Speere“. Mit knapp 1000 Kilometern in Nord-Süd-Richtung erstreckt sich das Gebirge vom nordöstlichen Ausläufer des Mpumalanga entlang der Panorama Route bis in die Provinz Ostkap.

Aktualisiert ( Mittwoch, 18. Juli 2012 um 08:32 Uhr )
 
   

Löwenmensch: Die älteste Darstellung eines Fabelwesens - halb Mensch, halb Löwe

Löwenmensch: Die älteste Darstellung eines Fabelwesens - halb Mensch, halb Löwe (Wordle)

(Steinzeit-Lexikon). Bei dem sogenannten Löwenmenschen handelt es sich um eine Skulptur aus der Steinzeit, die im Hohlenstein-Stadel im Lonetal (Schwäbische Alb) gefunden wurde. Die 30 Zentimeter hohe Plastik zeigt einen menschlichen Körper. Allerdings wird der Kopf als der eines Höhlenlöwen - einschließlich der Mähne - dargestellt. Auch die Gliedmaßen sind denen des Löwen nachempfunden. Als Entstehungsepoche wurde das Aurignacien während der Jungpaläolithikum bestimmt. Damit hat der Löwenmensch ein Alter von ca. 35.000 Jahren und gilt als eines der ältesten Kleinkunstwerke der Menschheit.

Aktualisiert ( Dienstag, 03. Juli 2012 um 13:51 Uhr )
 
 

Jäger und Sammler: Naturvölker wie die San

Jäger und Sammler: Naturvölker wie die San

(Steinzeit-Lexikon). Als Jäger und Sammler bezeichnet man all jene archaischen Kulturen, die für ihre Ernährung keinen Ackerbau oder Viehzucht betreiben sondern die ihren Nahrungsbedarf über das Sammeln von Früchten und das Jagen von Wildtieren decken.
Auch heute noch gibt es Völker, die als Jäger und Sammler leben. Die moderne Gesellschaft bezeichnet sie gerne als Naturvölker. Doch in den Anfangstagen der Menschheit war diese Gesellschaftsform die Norm. Erst mit der Neolithischen Revolution wurden die Menschen sesshaft und zogen nicht länger den großen Tierherden hinterher. Aber bis dahin war es ein weiter Weg.

Aktualisiert ( Mittwoch, 24. Oktober 2012 um 20:48 Uhr )
 
   

Seite 5 von 84

© H[AGE]: Langenwetzendorf (2008 - 2011)