Zufallskarte

Glyptodon
Image Detail
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!

Die Schreckenskatze Dinofelis

Die Schreckenskatze Dinofelis (Wordle)

(Steinzeit-Lexikon/Tierlexikon). Übersetzt bedeutet der Name Dinofelis nichts anderes als Schreckenskatze. Es handelt sich dabei um eine ausgestorbene Katzenart, die sich vor 5 Millionen Jahren entwickelte und vor ca. 1,4 Millionen Jahren ausstarb. Da sie verlängerte obere Eckzähne besitzt, wurde sie lange Zeit zu den Säbelzahnkatzen gezählt. Heute jedoch gilt sie nicht mehr als Säbelzahnkatze im engeren Sinne.

Von der Größe und Körperlänge her lag Dinofelis wohl zwischen Leopard und Löwe. Der Körperbau erinnerte dagegen eher an einen Jaguar. Diese Katzenart besaß zwar auch verlängerte Eckzähne, diese waren jedoch seitlich nur leicht abgeflacht und im Vergleich mit den riesigen Eckzähnen einen Smilodons doch relativ klein. Die Eckzähne erinnerten eher an die der heutigen Katzen. Generell war Dinofelis in punkto Gebiss- und Körpermerkmalen nahe dran an den heute noch bekannten Großkatzen.

Da Dinofelis vergleichsweise wenig erforscht ist, können auch nur wenige Aussagen über die Katzenart gemacht werden. Fest steht beispielsweise, dass die Unterarme der Vorderbeine bei in Südafrika gefundenen Exemplaren relativ kurz waren. Ein solches Merkmal ist ziemlich typisch für Katzen, die den Wald als Lebensraum bevorzugen. Hier wäre der Jaguar ein noch lebendes Beispiel. Dinofelis besaß kräftige Vorderbeine. Die Hinterbeine dagegen waren schwach ausgebildet. Dieses Merkmal spricht dafür, dass Dinofelis definitiv kein Sprinter wie der Gepard war. Wahrscheinlich konnten die Tiere noch nicht einmal schnell laufen.

Fossile Überreste von Dinofelis wurden in Eurasien, Nordamerika und Afrika gefunden. Ganz offensichtlich war der afrikanische Kontinent der Ursprungskontinent. Von hier aus verbreitete sich die Art mit ihren Unterarten weiter.

Die Wissenschaft geht davon aus, dass Dinofelis ein klassischer Fleischfresser war. Doch viel ist über seine Lebensweise nicht bekannt. Man fand die Überreste von drei Individuen zusammen mit den Fossilien von Pavianen. Alle prähistorischen Tiere waren scheinbar in einer natürlichen Falle verendet. Spekuliert wird, dass Dinofelis als Jagdbeute wehrhafte Primaten bevorzugte und unter Umständen auch so mancher Frühmensch auf dem Speiseplan stand. Australopithecinen mussten sich wahrscheinlich vor diesem Räuber in acht nehmen.

Wann und warum Dinofelis ausstarb, ist unklar. Der Zeitpunkt des Aussterbens lässt sich nur ungenau bestimmen. Außerhalb Afrikas war Dinofelis schon immer recht selten. In Afrika kamen die Tiere dagegen öfters vor. Hier sind die jüngsten Funde auf ein Alter von 1,4 Millionen Jahre datiert. Es gibt allerdings auch Hinweise, dass die Unterart Dinofelis piveteaui bis vor rund einer Million Jahren existierte.

 


Dinofelis gehört in die Kategorie: Tier.

Lieder gibt es derzeit keine weiteren Artikel auf H[AGE], in denen der Begriff "Dinofelis/Schreckenskatze" vorkommt.

 


Quellen:

 

Aktualisiert ( Dienstag, 01. Mai 2012 um 09:10 Uhr )
 

© H[AGE]: Langenwetzendorf (2008 - 2011)