Zufallskarte

Iglu
Image Detail
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!

Chat

Chat kommt aus dem Englischen und heißt soviel wie Plaudern oder Unterhalten. Das "Chatten" selbst gehört daher mit zu den beliebtesten Tätigkeiten im Internet. Es handelt sich dabei um eine Form der elektronischen Kommunikation, die in Echtzeit abläuft.

Ursprünglich war beim Chat lediglich der Austausch von Textzeichen möglich. Mittlerweile gibt es aber auch Audio- bzw. Videochats.

Heute unterscheidet man 3 Formen von Chats:

  • Der Internet Relay Chat (IRC) benötigt eigene Chatserver, die untereinander vernetzt sind, sowie Client-Server, die entwedern direkt auf den jeweiligen Rechnern installiert ist oder über einen Webbrowser gestartet wird. 
  • Der Webchat erfolgt direkt über den Webbrowser, daher wird meist keine weitere Software benötigt. Meist sind Webchats auf die jeweilige Websteite beschränkt. Bei modernen Dienstleistungsunternehmen wird der Webchat für sogenannte Live Support Systeme genutzt. 
  • Beim Instant Messaging erfolgt die Kommunikation in der Regel nicht über einen öffentlichen Chatraum. Entsprechende Software ist dafür auf den Rechnern zu installieren. Miteinander chatten können daher auch nur Personen, die über die jeweilige Software verfügen. Beispiele hierfür sind ICQ oder Jabber, aber auch Skype. Zum Teil unterstützen Chatprogramme auch die Internet-Telefonie via Voice over IP.

Im Laufe der Zeit hat sich unter Chattern eine eigene Kurzsprache entwickelt. Sehr häufig werden Akronyme (= Abkürzungen) verwendet, z. B. LOL (= laughing out loud) oder mit Emoticons gearbeitet z. B. :-) oder ^.^, um Stimmungen auszudrücken.

 

Aktualisiert ( Montag, 11. Oktober 2010 um 08:58 Uhr )
 

© H[AGE]: Langenwetzendorf (2008 - 2011)