Zufallskarte

Regenbogen
Image Detail
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!

Emoticons

Emoticons sind Zeichenkombinationen, die in der digitalen Kommunikation nicht mehr wegzudenken sind. Es handelt sich hierbei um Zeichenfolgen, die aus normalen Satzzeichen bestehen und den Gesichtsausdruck des Schreibers widerspiegeln.

Sie bringen also Gefühle grafisch zum Ausdruck. Oftmals ist es ein Lächeln, das einen Smiley (= Grinser) darstellt: :-)

Der Begriff Emoticon ist eine Wortneuschöpfung, die sich aus Emotion (Gefühl) und Icon (Zeichen) zusammensetzt. Die kleinen Stimmungsanzeiger werden in Chaträumen, Foren und im E-Mail-Verkehr verwendet. Hier helfen sie, auch ironische Aussagen, die allein am Wortlaut nicht erkennbar sind, zu kennzeichnen. Viele neuere Programme z. B. der Mozilla Thunderbird wandeln Emoticons automatisch in kleine Grafiken um.

Aus Japan stammen die Emojis. Sie sind eine Sonderform der Emoticons, denn hier muss der Kopf nicht um 90° gedreht werden, um die Emoticons besser zu erkennen.

  • Emoticon "Zwinkern": ;-)
  • Emoji "Zwinkern": (^_~)

Satzzeichen kommen auch bei den sogenannten ASCII-Arts zum Einsatz. Hier werden zwar auch Inhalte grafisch dargestellt, es handelt sich aber nicht um Emoticons im engeren Sinne, da keine Gesichter bzw. Gefühlszustände nachgeahmt werden.Mehr Informationen hierzu siehe ASCII-Arts.

 

 

Aktualisiert ( Dienstag, 21. September 2010 um 19:11 Uhr )
 

© H[AGE]: Langenwetzendorf (2008 - 2011)