Zufallskarte

Tümpel
Image Detail
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!

USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle)

USK steht als Abkürzung für Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle. Diese Organisation ist verantwortlich für die Altersfreigabe von Computerspielen.

Seit Mai 2008 ist der Träger der USK die Freiwillige Selbstkontrolle Unterhaltungssoftware GmbH. Gesellschafter dieser GmbH mit Sitz in Berlin sind der Bundesverband Interaktive Unterhaltunssoftware e. V. (BIU) und der Bundesverband der Entwickler von Computerspielen G.A.M.E. e. B. Die USK gewährleistet die Organisation der Altersprüfung. Die jeweilige Entscheidung zur Freigabe für ein bestimmtes Alter fällen jedoch von den Ländern benannte Sachverständige in Zusammenarbeit mit dem ständigen Vertreter der Obersten Landesjugendbehörde bei der USK. DAmit ist dieses Verfahren eine sogenannte halbstaatliche Selbstkontrolle. 

Seit ihrer Gründung hat die USK über 23.000 Spieletitel auf ihre Eignung für Kinder und Jugendliche hin überprüft. 

Die Kennzeichnungen im Überblick:

  • Freigegeben ohne Altersbeschränkung d.h. ab 0 Jahren (weiß)
  • Freigegeben ab 6 Jahren (gelb)
  • Freigegeben ab 12 Jahren (grün)
  • Freigegeben ab 16 Jahren (blau)
  • Keine Jugendfreigabe, d.h. freigegeben ab 18 Jahren (rot) 
Die Altersfreigaben der USK für Computerspiele ähneln damit sehr stark den Freigaben der FSK für Filme
Aktualisiert ( Dienstag, 21. September 2010 um 18:49 Uhr )
 

© H[AGE]: Langenwetzendorf (2008 - 2011)