Zufallskarte

Junger Jäge...
Image Detail
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!

Infotainment

Infotainment setzt sich aus den Wörtern information und entertainment (= englisch für Unterhaltung) zusammen. Im Allgemeinen versteht man im Deutschen unter Infotainment die unterhaltsame Vermittlung von Wissen.

Geprägt wurde der Begriff von Neil Postman, der 1985 die Medien – insbesondere das Fernsehen - kritisch hinterfragte. Seiner Auffassung nach, vermittelt das Fernsehen jeden noch so kritischen Diskurs (egal ob Politik, Bildung oder Kultur) als emotionalisierte, oberflächliche Unterhaltung. Eben als Infotainment: Quizshows im Fernsehen sind ein weiteres typisches Beispiel dafür.

Im Marketing-Jargon beleuchtet der Begriff noch einen weiteren Aspekt: Hier ist Infotainment das erlebnisreiche, interaktive Inszenieren und Präsentieren von Informationen, Produkten oder Dienstleistungen, denn hier müssen Marken und Botschaften im Austausch mit dem Kundend unterhaltend kommuniziert werden. Dies geschieht gern bei sogenannten Events wie Messen oder Roadshows.

In der Technik wird unter dem Begriff die Verknüpfung zwischen der Informationsvermittlung und der Unterhaltung verstanden. Dies geschieht über ein Multi-Media Interface oder Man Machine Interface – MMI abgekürzt. Viele Kraftfahrzeuge haben ein solches ein Infotainmentsystem an Bord. Dies ist in der Lage neben dem Radioprogramm auch die aktuelle Verkehrssituation wiederzugeben oder Kartenmaterial eines Navigationssystems darzustellen.

Aktualisiert ( Dienstag, 21. September 2010 um 06:34 Uhr )
 

© H[AGE]: Langenwetzendorf (2008 - 2011)