Zufallskarte

Anhöhe
Image Detail
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!

Quest

Das Wort Quest stammt ursprünglich aus der Artusepik. Übersetzt ins Deutsche bedeutet Quest zunächst die "Suche". Der Wortstamm lässt sich aber auf das Lateinische "quaestio" zurückführen. Dies heißt soviel wie Forschung oder Frage.

Unter Quest oder Queste wurde zunächst die Heldenreise und das Abenteur des Ritters/Helden verstanden. In deren Verlauf musste er verschiedene Aufgaben lösen, Feinde besiegen oder Schwierigkeiten überwinden. Dadurch erreichte er Ruhm und Erfahrung und so letztlich das angestrebte Ziel - z. B. das Finden des heiligen Grals. Die Queste hatte zwei Ziele: zum einen die Erfüllung ritterlicher Pflichten, die wiederum zum zweiten Ziel führten: Der Reifung bzw. Reinigung des Helden.

Quests wurden auch auf die Computerspiele, dort vor allem in den Genres Rollenspiele und Adventures, übertragen. Der Spieler muss hier vom Computer vorgegebene Aufgaben meistern. Dabei gibt es Unterschiede. Die sogenannten Hauptquests bzw. Mainquests treiben in der Regel die Spielgeschichte voran. Bei den Nebenquests bzw. Sidequests gilt es die Ausrüstung des Spielers zu verbessern, Schätze zu finden und die Spielwerte im Allgemeinen zu verbessern. Es handelt sich hierbei um schnell zu begreifende, wiederkehrende Muster in Spielen.
Beispielsweise muss der Held und damit der Spieler einen bestimmten Ort erreichen, ein wichtiges Objekt finden, Feinde besiegen, Waffen und magische Gegenstände einsammeln oder eine Person befreien. Oftmals hat der Spieler dabei Gefährten um sich, die ihm zur Seite stehen. Die Quest lässt sich so zum Teil als lineare Abfolge von Einzelepisoden verstehen, die miteinander verknüpft sind.
Ganz am Ende wartet auf den Helden die ultimative Herausforderung - nämlich der Endgegner. Erst wenn dieser bedeutsame Gegner überwunden ist, gilt die Quest als bestanden und die Aufgaben als gelöst.

In den letzten Jahren bekannt geworden sind auch die sogenannten Webquests. Bei dieser "abenteuerlichen Spurensuche im Internet" begeben sich Lernende auf Schnitzeljagd. Es handelt sich hierbei um Lehr- und Lernarrangements, die an verschiedenen Stellem in Internet oder einem Intranet zur Verfügung gestellt werden.

 

© H[AGE]: Langenwetzendorf (2008 - 2011)