Zufallskarte

Junger Jäge...
Image Detail
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!

URL (Uniform Resource Locator)

Der Url ist zwar ein Fluss in Tirol, doch verbinden heutzutage viele Menschen die drei Buchstaben mit der Abkürzung URL. Diese steht für Uniform Resource Locator, was übersetzt soviel wie "einheitlicher Quellenanzeiger" bedeutet.

URLs dienen der Identifizierung und Lokalisierung einer Ressource über das Netzwerkprotokoll (wie z. B. HTTP oder FTP) und den Ort der Ressource in Computernetzwerken. Genaugenommen handelt es sich bei URLs um eine Unterart der Uniform Resource Identifiern (URIs). Diese Abkürzung wird oftmals auch als Synonym verwandt. Umgangssprachlich bezeichnet man eine Internetadresse als URL. Diese heißt beispielsweise http://www.domainname.de/

Allgemein lässt sich hieraus folgendes Schema ableiten

Protokoll://Subdomain.Domain-Name.Top-Level-Domain
 
Die Aufteilung einer URL in ihre Bestandteile wird am Beispiel deutlich. (Die Leerzeichen sind nur zur Verdeutlichung eingefügt.)
http :// lexikon : url @ www . h-age . net : 80 /hinter-den-kulissen/lexikon-der-fachbegriffe/307-url-uniform-resource-locator.html  ? variable=wert # anker
Protokoll
http
Benutzer
lexikon
Passwort
url
Subdomain
www
Domain-Name
h-age
Top-Level-Domain
net
Port
80
URL-Pfad (Verzeichnisstruktur)
hinter-den-kulissen/lexikon-der-fachbegriffe
Parameter (wird durch ein ? eingeleitet)variable=wert
Fragment (z. B # => Anker in einer HTML-Seite)anker
Aktualisiert ( Sonntag, 03. Oktober 2010 um 21:06 Uhr )
 

© H[AGE]: Langenwetzendorf (2008 - 2011)