Zufallskarte

Schilfboot
Image Detail
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!

W6-Würfel

Der W6-Würfel ist die bekannteste Würfelform, bei der 6 Quadrate einen Hexaeder bilden. Er wird von vielen Profi- aber auch Gelegenheitsspielern als DER Würfel schlechthin assoziiert.

W6-Würfel (Foto)Die Hexaeder-Form ist die älteste Würfelform und deswegen wahrscheinlich auch die, die am häufigsten vorkommt.

Solange der W6-Würfel nicht gezinkt ist, handelt es sich dabei um einen sogenannten idealen Würfel. Bei diesem tritt ein Gleichverteilung auf, da der Würfel beim Würfeln auf allen Seiten gleich häufig landet.

Meistens ist der W6-Würfel mit den Zahlen 1 bis 6 bzw. den entsprechenden Punkten beschriftet. Die Summe der gegenüberliegenden Seiten ergibt in der Standardbeschriftung immer 7. Allerdings kann der W6-Würfel auch mit anderen Symbolen gekennzeichnet werden. Beim Backgammon-Spiel kommt beispielsweise ein besonderer W6-Würfel zum Einsatz. Er wird Dopplerwürfel genannt. Er ist mit den Zahlen 2, 4, 8, 16, 32 und 64 beschriftet.

Für mehr Informationen siehe auch Spielwürfel.


 

Aktualisiert ( Donnerstag, 21. Oktober 2010 um 20:29 Uhr )
 

© H[AGE]: Langenwetzendorf (2008 - 2011)