Zufallskarte

Ende der Ei...
Image Detail
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!

Die Schlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl - UNESCO-Weltkulturerbe in Deutschland & Sehenswürdigkeit

Schloss Augustusburg (Lustschloss) und Schloss Falkenlust (Jagdschloss) bei Brühl

Das Schloss Augustusburg in Brühl lässt sich eindeutig der Epoche des Rokoko zuordnen. Das Meisterwerk des Baustils ist eng verbunden mit der Geschichte der europäischen Architektur der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. 1725 erließ Kurfürst und Erzbischof Clemens August den Auftrag, dass der westfälische Architekt Johann Konrad Schlaun ein Residenzschloss erbauen soll. Es sollte im Osten von Brühl – und damit auf halbem Wege zwischen Köln und Bonn – stehen. Dafür nutzte man die Fundamente einer mittelalterlichen Burg. Innerhalb von drei Jahren errichtete man ein bescheidenes dreiflügeliges Gebäude. Es gelang dem Architekten die alte Bausubstanz geschickt miteinzubeziehen.

Der Nachfolger Schlauns war François Cuvilliers. Er liebte Ornamente und war ein Meister seines Handwerks. In seinen Werken triumphierte der Rokoko-Stil. Cuvilliers ließ auf seinen Baustellen Künstler aus Österreich, Bayern, Italien und Frankreich zusammenkommen. Das Herzstück von Augustusburg ist die große Treppe, die im Mittelflügel ihren Platz gefunden hat. Sie wurde von Balthasar Neumann entworfen und gilt als eine der Hauptschöpfungen des Deutschen Barocks.

Schloss Augustusburg
Wikipedia1
Schloss Falkenlust
Wikipedia2

Am Ende war Schloss Augustusburg ein prachtvolles Lustschloss und kein Jagdschloss, was es ganz am Anfang werden sollte. Deswegen ließ Clemens August, der dem Hause Wittelsbach entstammte, auch noch Schloss Falkenburg errichten. Mit seiner Lage am Waldrand war dieses Schloss ein intimerer Rückzugsort. In diesem Refugium empfing der Kurfürst nicht nur Jagdgäste sondern auch ausgewählten Damenbesuch.

Schloss Augustusburg ist ein prachtvolles Lustschloss - Schloss Falkenburg ist ein initimeres Jagdschloss

1984 wurden die Schlösser Augustusburg und Falkenlust in die Welterbe-Liste aufgenommen. Beide Schlösser sind durch eine Allee, die sich durch den weitläufigen Schlosspark zieht, miteinander verbunden.
In der Begründung der UNESCO ist die Rede davon, dass die beiden Bauwerke ein herausragendes Beispiel für die Schlossbaukunst im 18. Jahrhundert seien. Beide Weltkulturerbe-Stätten sind die ersten herausragenden Schöpfungen des Rokokos in Deutschland. Sie waren über ein halbes Jahrhundert wegweisend für eine Vielzahl von Bauwerken an anderen deutschen Fürstenhöfen.

Video über Schloss Augustusburg in Brühl

 

Eine Übersicht mit weiteren UNESCO-Weltkulturerbe & Weltnaturerbe-Stätten in Deutschland finden Sie hier.

 


Quellen:

 

Credits

1 Schloss Augustusburg – Blick vom Osten.
von Hans Weingartz [CC-BY-SA-3.0-de], via Wikimedia Commons

2 Schloss Falkenlust Brühl (Germany), seit 1984 gehört das Schloss zum UNESCO-Welterbe.
von Stefan Didam - Schmallenberg (Eigenes Werk) [GFDL oder CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons

Aktualisiert ( Donnerstag, 07. Juni 2012 um 21:25 Uhr )
 

© H[AGE]: Langenwetzendorf (2008 - 2011)