Zufallskarte

Wildschwein
Image Detail
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!

Salomonen - Länderprofil & UNESCO-Welterbe - Solomon Islands

World Heritage Solomon Islands (Wordle)

Länderprofil Salomonen

Der Inselstaat der Salomonen liegt im südwestlichen Pazifik etwas östlich von Neuguinea. Er bildet sich aus verschiedenen Inselgruppen: den südlichen Salomon-Inseln, den Rennell-Onseln, den Onton-Java-Inseln und den Santa-Cruz-Inseln. Die nördlichen Inseln der Inselgruppe Salomonen-Inseln gehören zum Staatsgebiet von Papua-Neuguinea.

Weitere Nachbarstaaten sind ebenfalls Inselstaaten. Dazu gehören Nauru, Kiribati, Tuvalu, Fidschi und Vanuatu. Da die Solomon-Islands Mitglied im Commonwealth of Nations sind, ist die Queen das Staatsoberhaupt.

Die Salomonen sind melanesischer Abstammung. Sie haben jedoch mit Armut und ethnischen Konflikten zu kämpfen. Trotz großer Rohstoffvorkommen (vor allem Gold, Silber, Bauxit und Phosphate) sowie landwirtschaftlicher Ressourcen liegt die Wirtschaft weitgehend brach. Einzig und allein der Tourismus bringt Devisen in die Staatskasse.

Solomon Islands

Salomonen

Flagge der Salomonen
Wappen der Salomonen
Flagge Wappen
Wahlspruch „Iu Oraet Nomoa“
„Führen heißt Dienen“
Amtssprache Englisch
Hauptstadt Honiara
Staatsform Parlamentarische Monarchie
Staatsoberhaupt König/Königin von England
vertreten durch Generalgouverneur
Regierungschef Premierminister
Fläche 28.450 km²
Einwohnerzahl 515.870
Bevölkerungsdichte 19,4 Einwohner pro km²
Währung Salomonen-Dollar
Unabhängigkeit 7. Juli 1978
Nationalhymne God Save Our Solomon Islands
Zeitzone UTC +11
Kfz-Kennzeichen SOL
Internet-TLD .sb
Telefonvorwahl +677

Salomonen-Pos.png

Salomonen-karte.png

 

UNESCO-Welterbe auf den Salomonen

  • UNESCO-Weltnaturerbe

    • Korallenatoll East Rennell

 

Beiträge auf H[AGE] zu den Salomonen

Derzeit sind leider keine Beiträge auf H[AGE] veröffentlicht, in denen die Salomonen erwähnt werden.

 

Interessante Links zu den

 

Aktualisiert ( Samstag, 07. Januar 2012 um 14:53 Uhr )
 

© H[AGE]: Langenwetzendorf (2008 - 2011)