Zufallskarte

Bola-Kugel
Image Detail
Valid XHTML 1.0 Strict CSS ist valide!

Pfahlbau-Museum Unteruhlingen am Bodensee

Pfahlbau-Museum Unteruhlingen (Screenshot) Das Pfahlbau-Museum Unteruhlingen am Bodensee ist ein Archäologisches Freilichtmuseum. Besucher erfahren hier "Alles, was Sie schon immer über die Steinzeit wissen wollten". Die Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen liegt im Bodenseekreis in Baden-Württemberg. In dieser Gegend wurden archäologische Funde aus der Steinzeit sowie Bronzezeit gemacht. Auf Basis dieser Forschungen wurden verschiedene Pfahldörfer  nachgebaut. Es gab im Laufe der Zeit mehrfache Umbauten und Erweiterungen. So finden sich heute Rekonstruktionen der Steinzeithäuser aus Riedsachen, das bronzezeitliche Dorf Bad Buchau, das steinzeitliche Dorf Sipplingen, das Hornstaad-Haus und das Arbon-Haus sowie das bronzezeitliche Dorf Unteruhldingen.

Es handelt sich hierbei um das älteste Freilichtmuseum Deutschlands, denn es wurde bereits 1922 eröffnet. Im Eröffnungsjahr hatte die Einrichtung bereits 6.000 Besucher. Heute kommen bis zu 290.000 Interessenten im Jahr, die sich über das Leben in der Steinzeit informieren möchten. Es gehört damit auch zu den größten Freilichtmuseen der Welt. Einen Namen in jüngerer Zeit hat sich die Anlage als SWR-Steinzeitdorf gemacht. Hier fand das Steinzeitexperiment - Leben wie vor 5000 Jahren statt.

Bei Wikipedia gibt es eine eindrucksvolle Panorama-Aufnahme des Dorfes.

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen
Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

Unter Federführung der Schweiz gibt es eine Initiative, die prähistorischen Pfahlbausiedlungen in den 6 Alpenländern zum UNESCO-Weltkulturerbe zu erklären. In Baden-Württemberg würden 21 Areale um den Bodensee sowie den Oberschwäbischen Seen diesen Status erhalten.

Das Museum ist ganzjährig geöffnet. Allerdings wechseln die Öffnungszeiten je nach Tageslänge. Deshalb sollte man sich vorab auf der Homepage des Pfahlbau-Museums erkundigen.

Aktualisiert ( Mittwoch, 10. August 2011 um 20:33 Uhr )
 

© H[AGE]: Langenwetzendorf (2008 - 2011)